Der kleine ist da…

Nachdem ich nun seit Jahren einen großen Koordinatensystemteppich im Kreis benutze, war es Zeit ein kleines Modell für die Arbeit in der Freiarbeit zu entwickeln. Und er ist mega hübsch geworden mit seinen gesteppten Diagonalen, finde ich.

Koordinatensystemteppich
Der kleine Koordinatensystemteppich

Und so gibt es jetzt die Möglichkeit, das Prinzip Koordinatensystem schon in der Freiarbeit zu üben und zu verstehen. An den meisten Schulen habe ich das nie in der Freiarbeit der unteren Klassen gesehen, sondern immer nur in den höheren Klassen, und dann auch nicht in der Freiarbeit. Es gibt aber eigentlich keinen Grund, dass nicht schon in der 4., 5. oder 6.Klassenstufe zu üben, und bei uns steht es auch schon im Lehrplan bei der Stufe 5/6. Man kann mit ganz einfachen Aufgaben anfangen, z.B. Punkte im Koordinatensystem suchen oder benennen oder auch Schiffe versenken spielen (dazu braucht man dann zwei Teppiche 😉 ).

Punkte legen mit Murmeln

Weiter geht’s dann z.B. mit den linearen Funktionen. Die lassen sich wunderbar mit Murmeln, Stangen oder auch Perlenschnüren legen. Wer schon mal mit den Schülern an der Tafel Funktionen gezeichnet hat, weiß, dass es viel Zeit kostet. Das Zeichnen an der Tafel schafft auch immer eine zusätzliche Abstraktionsebene für die SchülerInnen. Also zwei Vorteile: es geht viiiel schneller Murmeln oder Stangen zu legen, als zu zeichnen. Und es ist viel ‚begreifbarer‘, was passiert. Nicht wenige SchülerInnen fühlen sich von der Haptik und Optik deutlich mehr angesprochen als vom Wurschteln mit der Kreide oder am Whiteboard. Mir macht das an der Tafel auch immer keinen Spaß…


Lineare Funktionen mit dem Teppich

Genug Gründe also, diesen Teppich in die Freiarbeit mit aufzunehmen. In Planung habe ich noch ein Modell, das alle vier Quadranten an Bord hat, nicht nur den ersten. Für die Oberstufe, z.B. Analysis und Vektorrechnung, benutze ich schon länger selber so ein Modell in groß, mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten.

Vielleicht hat ja jemand Lust, eine Kartei für die Grundlagen zu entwerfen? Da komme ich gerade nicht zu!

Wie auch immer, den Teppich findet ihr auf der Shopseite.